Keine Angst vor China-Messen

Schüler-Messebau hilft mit Allround-Service

China boomt in allen Industrie-und Handelsregionen und in allen Branchen. Insbesondere natürlich in Shanghai, Jiangsu, Zhejiang, Hongkong, Guangdong und Beijing.

Insbesondere für den Maschinen- und Anlagenbau sowie Automotive-Unternehmen in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland ist das Chinageschäft eine lohnende Perspektive. Entsprechend kommt Fachmessen eine immer stärkere Bedeutung zu. Doch damit tauchen für China-Messe-Einsteiger zentrale Fragen auf.“ Welche Events lohnen sich für welche Branchen in welchen Regionen?“ ist davon wohl die grundlegendste. Schüler- Messebau bietet ebenso umfassendes wie in die Tiefe gehendes Know-how zur Wirtschaft in China. Die kompetente Beratungsleistung wird durch eine fast zwölfjährige Präsenz im Reich der Mitte möglich, solange schon arbeitet die Repräsentanz des Unternehmens in Shanghai. In dieser Zeit wurden wertvolle Netzwerke geknüpft mit Wirtschaft, Messeorganisatoren, Verwaltungen und Dienstleistern. Wer Mandarin und wichtige chinesische Dialekte beherrscht und dazu noch den richtigen Verhandlungston trifft, der hat die besseren Karten in China“, weiß Jörg Schüler, der Niederlassungsleiter in Shanghai. Das macht den Service von Schüler-Messebau schnell und effizient, ob es nun um Logistik, Verzollung oder den Stand-Aufbau vor Ort geht. Schüler-Messebau gestaltet den Messestand, konstruiert ihn, stellt ihn auf. Für das Catering wird gesorgt, selbst das Hotel für die Mitarbeiter wird –auf Wunsch – von Schüler gebucht. Und als Alleinstellungsmerkmal darf Schüler-Messebau Shanghai beanspruchen, dass Jörg Schüler durch seine vielfältigen Beziehungen zum chinesischen Wirtschaftsleben seinen Ausstellerkunden aus Deutschland und Europa interessante Gesprächspartner nennen und vermitteln kann. Schließlich ist das persönliche Gespräch aller guter Geschäfte Anfang – gerade in China!